Tomatenernte in Italien erleben

Einen Blick hinter die Kulissen werfen – das machten wir von Mutti nun möglich. Für einen Facebook-Livestream öffneten wir am Samstag, 29. August, unsere Tore und boten einen exklusiven Zugang zu den Tomaten-Feldern, der Produktion und ließen die Menschen zu Wort kommen, die unsere Leidenschaft für die Tomaten teilen.

Die Berliner Bloggerin Isa von Zucker & Jagdwurst interviewte unsere Experten und auch das Publikum durfte sich beteiligen. Zu den Hauptthemen gehörte der Anbau der Tomaten, deren Qualitätskontrollen und die enge Beziehung zu unseren Partnern, den Vertragsbauern.

Isas erster Gesprächspartner war Ugo Peruch, Leiter der Abteilung für Landwirtschaft. Mit ihm sprach sie über die Bedeutung von Qualität und Gesundheit der Tomaten und ihres Lebensraums. Alle Mutti-Tomaten stammen aus Italien Sie werden auf offenen Feldern unter Beachtung des Lebenszyklus der Natur angebaut. Das bedeutet, dass wir nicht nur Qualitätsstandards setzen, sondern auch die Umwelt berücksichtigen müssen. Dabei helfen uns die Landwirte, die unsere Vorstellungen teilen und für das Rohmaterial in höchster Qualität verantwortlich sind.

Francesco Godani, Leiter der Forschung-und-Entwicklung-Abteilung, „traf“ Isa in der Tomaten-Produktion. Er erklärte die Schritte von der geernteten Tomate bis zu den Endprodukten. Der Schlüssel liegt in der einwandfreien Qualität des Rohmaterials und im Gesetz der Frische: Die Anbaufelder liegen in nächster Nähre zur Produktion, um eine Weiterverarbeitung der Tomaten innerhalb von nur 24 Stunden. Die beiden sprachen zudem darüber, wie Mutti die Qualität sicherstellt.

Zuletzt sprachen Isa und Arianna Levrieri, die im Headquarter von Mutti arbeitet. Hier ging es vor allem um die Menschen, die für und mit Mutti arbeiten. Im Hauptquartier gibt es etwa 200 fest angestellte Mitarbeiter und während der Tomatenerntezeit erreichen wir bis zu 690. Zusätzlich zu seinen eigenen Mitarbeitern arbeitet Mutti auch eng mit seinen Tomatenzüchtern zusammen, die sich in 1.114 Nord-Süd-Richtung erstrecken. Auch aktuelle Themen wurden besprochen. So wurde die #TOGETHERFORSAFETY-Kampagne vorgestellt. Diese wurde während Covid-19 ins Leben gerufen, um die Beschäftigten über die sich abzeichnende Situation und neue Updates zu informieren.

NEUGIERIG, ALLES ÜBER DIE SAISON DER TOMATENERNTE ZU WISSEN?

Schauen Sie sich das Video unten an!


Comments 0


Wählen sie ihre Sprache

Global site