Tomaten-Ziegenkäse-Blätterteigtarte

Tomaten-Ziegenkäse-Blätterteigtarte

Das Rezept wurde von Susanne Punte im Rahmen des Kochwettbewerbs Goldener Tomatenkoch 2020 eingereicht. Susanne Punte gehört zu den 5 Halbfinalisten.

Mit Geschälte Tomaten

Die Geschälten Tomaten von Mutti werden im Hochsommer gepflückt und schonend unter Dampf geschält, damit der Geschmack und das Aroma der frisch geernteten Tomaten erhalten bleiben. Fleischig und fest werden sie in eine cremige Sauce eingelegt. Die Geschälten Tomaten lassen sich beim Kochen besonders vielseitig einsetzen: sie eignen sich in ihrer Sauce, ganz, in Stücken oder in Scheiben geschnitten für Rezepte mit langen und kurzen Kochzeiten. Traditionelle mediterrane Gerichte werden so von ihrer besten Seite präsentiert und zur Krönung eines jeden Sonntagsessens.Online erhältlich auf

Zutaten

  • 400 g geschälte Tomaten von Mutti
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 1 Zweig Thymian
  • 1 Zweig Oregano (alt. 2 TL getrocknete italienische Kräuter)
  • 1 EL gutes Balsamico
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Packung Blätterteig aus dem Kühlregal
  • 150 g Ziegenkäse
  • 1 Handvoll gehackte Walnüsse
  • 2 TL Honig
Teilen Sie die Zutatenliste

Methode

  1. Heizt den Backofen auf 200 Grad
  2. Für die Tomatensauce schneidet ihr die geschälten Tomaten in grobe Stücke. Gebt die Tomaten einen Topf und lasst sie aufkochen
  3. Wascht die Kräuter und hackt sie klein.
  4. Gebt die Kräuter zu den Tomaten. Würzt die Tomatensauce mit Salz und Pfeffer.
  5. Nun lasst die Tomatensauce einkochen, bis sie dickflüssig wird. Das dauert 10-15 Minuten.
  6. Schmeckt die Tomatensauce mit etwas Balsamico ab.
  7. Rollt nun den Blätterteig auf Backpapier aus und verteilt die Tomatensauce darauf.
  8. Schneidet den Ziegenkäse in ca. 0,5 cm dicke Scheiben und verteilt den Käse sowie die Walnüsse auf der Tomatensauce.
  9. Gebt die Tarte auf ein Backblech und schiebt sie anschließend für ca. 15 Minuten in den Ofen.
  10. Nach den 15 Minuten, verteilt ihr den Honig auf der Tarte und lasst sie für weitere 5-8 Minuten im Ofen.
  11. Serviert die Tarte noch warm.

Wie hat Ihnen das Rezept gefallen?

Jetzt bewerten und mit Freunden teilen

Comments 0



Wählen sie ihre Sprache

Global site