Tomatenpudding auf Kartoffeltalern

Tomatenpudding auf Kartoffeltalern

Das Rezept wurde von Doris Seifert im Rahmen des Kochwettbewerbs Goldener Tomatenkoch 2020 eingereicht. Doris Seifert gehört zu den 5 Halbfinalisten.

Mit Cherrytomaten

Kleine, süße und fruchtige Kirschtomaten bringen Abwechslung in die Küche. Ihr frischer Geschmack macht sie zu einer hervorragenden Ergänzung für viele Lebensmittel, Saucen und Salate. Wie alle unsere Tomaten werden Kirschtomaten während einem Tag geerntet und haltbar gemacht. Sie werden sanft geschält und mit einer samtigen Passata in Dosen gepackt. Süß und frisch – wie Sommer!

Mittel

2 Personen

Zutaten

Tomatenpudding:

  • 3 ½ Blätter Gelatine
  • Zitronensaft
  • Trüffel im Glas
  • Zucker, Salz, Pfeffer, Dill

Tomaten-Safran-Gelee:

  • 400 g Mutti Cherrytomaten
  • 1 EL Weißweinessig
  • 2 Sternanis
  • 3 Basilikumblätter
  • Salz, Zucker
  • 2 Blatt Gelatine
  • Einige Safranfäden

Kartoffeltaler:

  • 250 g mehlig kochende Kartoffel
  • 50 g Mehl
  • 1 Eigelb
  • Anissamen
  • Öl zum Frittieren

Mozzarella-Creme:

  • 60 g Mozzarella
  • 100 g Frischkäse
  • 3 getrocknete Tomaten in Öl
  • 1 EL Zwiebelwürfelchen
  • Pfeffer, Salz
Teilen Sie die Zutatenliste

Methode

Tomatenpudding

  1. Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
  2. Tomaten pürieren, durch ein Sieb passieren, in einen Topf geben und mit einigen Spritzern Zitronensaft, Zucker, Salz und Pfeffer würzen.
  3. Tomatenpüree leicht erwärmen und die gut ausgedrückte Gelatine einrühren.
  4. Wenn sich die Gelatine aufgelöst hat, wird die Masse in Förmchen gefüllt und über Nacht in den Kühlschrank gestellt.

Tomaten-Safran-Gelee

  1. Cherrytomaten pürieren, mit Essig, Zucker, Salz würzen und gut verrühren.
  2. Die Masse in ein Tuch geben und über Nacht in eine Schüssel abtropfen lassen.
  3. Die Safranfäden mit etwas Salz im Mörser zerreiben und in 1 EL warmen Wasser etwa 30 Minuten einweichen.
  4. Den so erhaltenen Saft mit Sternanis und Basilikum eine Stunde aromatisieren.
  5. Gewürzen dann wieder entfernen.
  6. Den Tomatensaft leicht erwärmen und die gut ausgedrückte Gelatine dazugeben und auflösen.
  7. Kalt stellen.

Mozzarella-Creme

  1. Mozzarella mit einer Gabel zerdrücken und mit dem Frischkäse verrühren.
  2. Die Creme mit klein geschnittenen getrockneten Tomaten, Zwiebelwürfelchen, etwas Öl von den Tomaten, Pfeffer und Salz würzen und cremig rühren.

Kartoffeltaler

  1. Kartoffeln schälen, in Würfel schneiden und 20 Minuten in Salzwasser kochen.
  2. Wasser abgießen, Kartoffeln auf der ausgeschalteten Herdplatte ausdämpfen und dann abkühlen lassen.
  3. Anschließend werden die Kartoffeln durch die Kartoffelpresse gedrückt und mit dem Eigelb, Mehl und Anissamen vermischt und durchgeknetet.
  4. Kartoffelmasse fingerdick ausrollen und Kreise ausstechen.
  5. Öl in einem Topf erhitzen und die Kartoffeltaler goldbraun frittieren.
  6. Beim Anrichten einen Kartoffeltaler auf einem Teller platzieren. Darauf wird etwas von der Mozzarella-Creme gegeben und mit dem zweiten Kartoffeltaler bedeckt. Darauf wiederum etwas von der Creme geben und den Tomatenpudding aufsetzen. Der Tomatenpudding wird mit einigen dünnen Scheiben vom Trüffel und Dill bedeckt. Etwas Tomaten-Safran-Gelee rundet die Vorspeise ab.

Wie hat Ihnen das Rezept gefallen?

Jetzt bewerten und mit Freunden teilen

2 responses to “Tomatenpudding auf Kartoffeltalern

Comments 2

es sieht sehr lecker aus und sehr professionell angerichtet, sie muss einfach gewinnen.



Wählen sie ihre Sprache

Global site