Polenta-Lasagne mit Bolognese

Polenta-Lasagne mit Bolognese

Das Rezept wurde von Doris Seifert im Rahmen des Kochwettbewerbs Goldener Tomatenkoch 2020 eingereicht. D gehört zu den 5 Halbfinalisten

Mit Feinstes Tomatenfruchtfleisch

Das Feinste Tomatenfruchtfleisch von Mutti behält die ganze Frische frisch geernteter Tomaten. Es ist ein einzigartiges Produkt, weil es den Tomatensaft mit seinem Fruchtfleisch kombiniert, das in feinste Stücke gehackt ist. Deswegen lässt es sich auch bei langen Kochzeiten selbst mit hohen Temperaturen (z. B. im Backofen) verwenden. Ideal geeignet für selbstgemachte Pizza, für Gerichte mit Fleisch, Gemüse und Hülsenfrüchten und als Sauce für frische Hartweizen- oder Eiernudeln.Online erhältlich auf

Mittel

2 Personen

Zutaten

Polenta:

  • g 100 Maisgrieß
  • ml 600 Hühnerbrühe
  • 1 TL Salz
  • g 100 Parmesan
  • 1 rote Chilischote
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz, Pfeffer, Petersilie
  • Öl
  • Butter

Bolognese:

  • g 200 Mutti Polpa Feinstes Tomatenfruchtfleisch
  • 1 EL Mutti Tomatenmark dreifach konzentriert
  • ml 200 Hühnerbrühe
  • g 200 Hackfleisch
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz, Pfeffer
  • Öl

Käsesoße:

  • g 50 Butter
  • g 30 Mehl
  • ml 200 Milch
  • g 100 geriebenen Parmesan
  • 1 kleine Zwiebel
  • Salz, Pfeffer

Basilikum-Petersilien-Pesto:

  • g 30 Basilikum
  • g 30 Petersilie
  • 1 Knoblauchzehe
  • ml 100 Olivenöl
  • g 50 Pinienkerne
  • Meersalz
Teilen Sie die Zutatenliste

Methode

Polenta

  1. Parmesan fein reiben.
  2. Chilischote und Knoblauch kleine Würfel hacken und in etwas Öl in der Pfanne kurz anbraten.
  3. Gemüsebrühe zum Kochen bringen und den Grieß unter Rühren nach und nach einrühren.
  4. Unter Rühren 5 Minuten köcheln lassen. Danach Chili, Knoblauch, Parmesan, kleingehackte Petersilie einrühren und die Masse in eine Form geben und erkalten lassen.
  5. . Die Masse sollte etwa 2 Zentimeter hoch sein.

Bolognese

  1. Knoblauch und Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden.
  2. Das Hackfleisch in einer Pfanne krümelig anbraten, Zwiebel und Knoblauch dazugeben und das Tomatenmark mit anbraten.
  3. Mit der Hühnerbrühe ablöschen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Das Tomatenfruchtfleisch dazugeben, gut umrühren und etwa 30 Minuten köcheln lassen.

Käsesoße

  1. Butter schmelzen, Zwiebelwürfel darin glasig dünsten, das Mehl überstäuben und gut umrühren.
  2. Mit etwas Weißwein ablöschen.
  3. Die Milch nach und nach zugeben und unter Rühren zum Köcheln bringen.
  4. Den Käse unterrühren und mit den Gewürzen abschmecken.

Basilikum-Petersilien-Pesto

  1. Pinienkerne bei leichter Hitze kurz rösten. Nicht zu braun werden lassen.
  2. Basilikum, Petersilie, Knoblauch, Pinienkerne und Salz in ein hohes Gefäß geben.
  3. Das Öl einfließen lassen und alles mit dem Mixstab zerkleinern.
  4. Zum Schluss den geriebenen Parmesan unterheben und gut umrühren.

Wie hat Ihnen das Rezept gefallen?

Jetzt bewerten und mit Freunden teilen

Comments 0



Wählen sie ihre Sprache

Global site