Gebackener Schafskäse auf Tomatensugo

Gebackener Schafskäse auf Tomatensugo

Das Rezept wurde von Stefan Janicz im Rahmen des Kochwettbewerbs Goldener Tomatenkoch 2020 eingereicht. Stefan Janicz hat im Finale den dritten Platz erreicht.

Mit Cherrytomaten

Kleine, süße und fruchtige Kirschtomaten bringen Abwechslung in die Küche. Ihr frischer Geschmack macht sie zu einer hervorragenden Ergänzung für viele Lebensmittel, Saucen und Salate. Wie alle unsere Tomaten werden Kirschtomaten während einem Tag geerntet und haltbar gemacht. Sie werden sanft geschält und mit einer samtigen Passata in Dosen gepackt. Süß und frisch – wie Sommer!

(Vorbereitung: 30-45 min)

Zutaten

  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 Dose Cherrytomaten
  • 1 EL 3-fach konzentriertes Tomatenmark
  • Salz (Pfeffer)
  • Paprikapulver rosenscharf
  • 1 TL Zucker
  • etwas Rotweinessig
  • 120 g Schafskäse
  • 1 milde kleine Chili
  • Olivenöl
  • Koriandersaat
  • italienische Kräuter
Teilen Sie die Zutatenliste

Methode

Mondscheintomaten für das Topping

  1. Den Ofen vorheizen auf 250 Grad/Umluft.
  2. Frische Cherrytomaten von Mutti halbieren und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech mit der Schnittseite nach oben legen.
  3. Mit 1 TL Salz und 1 TL Zucker bestreuen sowie gemischten getrockneten Kräutern.
  4. Nachdem der Ofen 20 Minuten geheizt hat, die Temperatur komplett ausstellen und das Backblech mit den Cherrytomaten in den geschlossenen, abgeschalteten Ofen stellen und 12 Stunden dort ruhen lassen. Am besten über Nacht, sodass die bei Mondschein getrockneten Tomaten morgens leicht angetrocknet sind, aber noch genug Feuchtigkeit haben.

Tomantesugo

  1. Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Feingehackte rote Zwiebel anschwitzen, dann gehackten Knoblauch und in kleine Streifen geschnittene Zwiebel hinzufügen. Zucker über die Mischung geben und leicht karamellisieren lassen. Danach mit Rotweinessig ablöschen und diesen mindestens bis zur Hälfte reduzieren lassen.
  2. Tomatenmark und Gewürze hinzufügen und ebenfalls 1 Minute mit anrösten. Danach die Cherrytomaten dazugeben und die Sauce aufkochen und dann bei kleiner Hitze köcheln lassen, bis sie etwas reduziert.
  3. Während man das Tomatensugo zubereitet den Schafskäse in ein Päckchen aus Backpapier einschlagen und mit Olivenöl beträufeln sowie mit Salz, Pfeffer und etwas italienischen Kräutern zusammen für ca. 15 Minuten im Backofen bei 175 Grad Ober/Unterhitze backen.
  4. Koriandersaat in einer trockenen Pfanne rösten und im Mörser grob zerstoßen.
  5. In einer Servierschale zuerst das Tomatensugo angießen, dann den Schafskäse darauf legen und mit den Mondscheintomaten sowie dem Koriander als Topping servieren.

Wie hat Ihnen das Rezept gefallen?

Jetzt bewerten und mit Freunden teilen

2 responses to “Gebackener Schafskäse auf Tomatensugo

Comments 2



Wählen sie ihre Sprache

Global site