Pappardelle mit Tomaten, Kapern und Bauchspeck

Pappardelle mit Tomaten, Kapern und Bauchspeck

Mit Geschälte Tomaten

Die Geschälten Tomaten von Mutti werden im Hochsommer gepflückt und schonend unter Dampf geschält, damit der Geschmack und das Aroma der frisch geernteten Tomaten erhalten bleiben. Fleischig und fest werden sie in eine cremige Sauce eingelegt. Die Geschälten Tomaten lassen sich beim Kochen besonders vielseitig einsetzen: sie eignen sich in ihrer Sauce, ganz, in Stücken oder in Scheiben geschnitten für Rezepte mit langen und kurzen Kochzeiten. Traditionelle mediterrane Gerichte werden so von ihrer besten Seite präsentiert und zur Krönung eines jeden Sonntagsessens.Online erhältlich auf

20 min (Warten: 20 min)

Einfach

Zutaten

  • 250 g Pappardelle (Eiernudeln)
  • 400 g geschälte Tomaten
  • 25 g in Salz eingelegte Kapern
  • 100 g geräucherter Bauchspeck in Scheiben
  • 1 kleine Zwiebel
  • 2 Zweige frischer Majoran
  • 40 g natives Olivenöl extra

Zutaten für 4 Personen:

Teilen Sie die Zutatenliste

Methode

  1. Die Kapern gut unter fließendem Wasser abspülen und 30 Minuten einweichen lassen
  2. Die Zwiebel klein schneiden und im Öl anbraten
  3. Die Kapern, die geschälten, klein geschnittenen Tomaten mit deren Soße und ein Zweig gehacktes Majoran dazugeben
  4. Bei lebhaftem Feuer 10 Minuten lang kochen
  5. Den Bauchspeck in der Pfanne knusprig ausbraten
  6. Die Nudeln in kochendem Salzwasser kochen, bissfest abgießen und in die Soße geben
  7. 1-2 Minuten lang auf der Flamme mischen
  8. Auf die Teller verteilen und mit dem knusprigen, kleingeteilten Bauchspeck und frischen Majoranblättchen bestreuen
  9. Weitere Idee: der Soße 150 g Garnelenschwänze beigeben, wobei diese beim Anbraten der Zwiebel in der Pfanne gegart werden
  10. Danach wie beim Grundrezept für eine besonders herzhafte Fischvariante verfahren

Wie hat Ihnen das Rezept gefallen?

Jetzt bewerten und mit Freunden teilen



Wählen sie ihre Sprache

Global site