Spinatbällchen in Tomatensugo

Spinatbällchen in Tomatensugo

Mit Geschälte Tomaten

Die Geschälten Tomaten von Mutti werden im Hochsommer gepflückt und schonend unter Dampf geschält, damit der Geschmack und das Aroma der frisch geernteten Tomaten erhalten bleiben. Fleischig und fest werden sie in eine cremige Sauce eingelegt. Die Geschälten Tomaten lassen sich beim Kochen besonders vielseitig einsetzen: sie eignen sich in ihrer Sauce, ganz, in Stücken oder in Scheiben geschnitten für Rezepte mit langen und kurzen Kochzeiten. Traditionelle mediterrane Gerichte werden so von ihrer besten Seite präsentiert und zur Krönung eines jeden Sonntagsessens.Online erhältlich auf

40 min (Kochzeit / Vorbereitung: 20 min)

Einfach

Zutaten

  • 500 g Blattspinat
  • 150 g salziger Ricotta
  • 400 g Mutti Geschälte Tomaten
  • 1 Ei
  • Paniermehl
  • 30 g geriebener Parmesan
  • 1/2 Zwiebel
  • Sonnenblumenöl
  • Salz, Pfeffer
  • Muskat

Für 4 Personen:

Teilen Sie die Zutatenliste

Methode

  1. Den Blattspinat für 2–3 Minuten in kochendem Salzwasser blanchieren, anschließend abgießen und kurz abkühlen lassen
  2. Gut ausdrücken, fein hacken und gemeinsam mit dem Ei, geriebenem Parmesan und salzigem Ricotta in eine Schüssel geben
  3. Mit Salz und Muskat abschmecken und mit Paniermehl verkneten, bis eine einigermaßen trockene Masse entsteht
  4. Den Spinat-Teig zu Bällchen formen und diese in Paniermehl wenden
  5. Die Zwiebel schälen, fein hacken und mit etwas Öl in einer Pfanne leicht glasig anbraten
  6. Die geschälten Tomaten hacken, hinzufügen und 5 Minuten lang einköcheln lassen
  7. Die Spinatbällchen zu dem Tomatensugo in die Pfanne geben und bei mäßiger Hitze bedeckt 10 Minuten köcheln lassen
  8. Vor dem Servieren nach Belieben mit gemahlenem Pfeffer abschmecken und ein wenig geriebenen salzigen Ricotta über die Bällchen geben

Wie hat Ihnen das Rezept gefallen?

Jetzt bewerten und mit Freunden teilen

Comments 0


Mit dem gleichen Produkt zubereitet


Wählen sie ihre Sprache

Global site