Falafel mit Tomatendip

Falafel mit Tomatendip

Mit Dreifach konzentriertem Tomatenmark

Das Tomatenmark reduziert die Tomate auf das Wesentliche. Es besticht mit einem intensiven Geschmack und seidiger Textur. Die verschiedenen Konzentratqualitäten unterscheiden sich in ihrer Intensität. Dabei hat das Dreifachkonzentrat das intensivste Aroma. Tomatenmark ist ideal für Gerichte mit langen Kochzeiten, wie Bolognese-Saucen, Eintöpfe und Ragouts. Es kann auch in der schnellen Küche verwendet werden, etwa um Nudeln das gewisse Etwas zu verleihen oder für verschiedene Saucen.Online erhältlich auf

50 min (Kochzeit / Vorbereitung: 30 min)

4 Portionen

Zutaten

  • Für die Falafeln:
  • 220 g getrocknete Kichererbsen (Achtung: Keine vorgekochten Kichererbsen verwenden!)
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 20 g frische Petersilie
  • 1 Teelöffel Salz
  • 1 Teelöffel Mehl Type 00
  • 1/2 Teelöffel Koriander
  • Gemahlener Pfeffer nach Bedarf
  • 1 Teelöffel Trockenhefe
  • 1/2 Teelöffel Natron
  • Keimöl zum Braten
  • Für den Tomatendip:
  • 400 g passierte Tomaten
  • 1 Zwiebel
  • 2 Esslöffel Mutti Trippelt konzentriertes Tomatenmark
  • Salz
  • Pfeffer
  • Natives Olivenöl extra
  • Zum Servieren:
  • 150 g Feta
  • Frisches Basilikum
  • Natives Olivenöl extra
  • Pfeffer
Teilen Sie die Zutatenliste

Methode

  1. Die getrockneten Kichererbsen am Vorabend in eine Schüssel geben und mit ausreichend Wasser bedecken. Den 1/2 Teelöffel Natron hinzugeben und die Kichererbsen über Nacht einweichen lassen. Am nächsten Tag alles gut miteinander vermengen und in einen Mixer geben.
  2. Die gehackten Frühlingszwiebeln, Petersilie, Salz, Pfeffer, Koriander und Mehl hinzugeben und so lange mixen, bis eine leicht bröselige Masse entstanden ist.
  3. Abdecken und mindestens 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
  4. Die Masse mit der Hefe vermischen. Kleine Bällchen formen und leicht andrücken.
  5. Das Keimöl in einer Pfanne auf 180 °C erhitzen. Die Falafeln portionsweise anbraten. Dabei darauf achten, dass sie nicht festkleben. Jeweils 3-5 Minuten anbraten, bis sie goldbraun sind.
  6. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  7. Die Zwiebel schälen, in dünne Scheiben schneiden und in einem Topf mit 2 Esslöffeln nativem Olivenöl extra anbraten. Das Tomatenmark mit Gemüse und die passierten Tomaten hinzugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. So lange köcheln lassen, bis eine dickflüssige Masse entstanden ist.
  8. Den Dip auf kleine Schüsseln verteilen. Die Falafeln und den zerbröselten Feta hinzugeben und mit frischem Basilikum garnieren.
  9. Mit nativem Olivenöl extra und gemahlenem Pfeffer servieren.

Wie hat Ihnen das Rezept gefallen?

Jetzt bewerten und mit Freunden teilen

One response to “Falafel mit Tomatendip

Comments 1


Mit dem gleichen Produkt zubereitet


Wählen sie ihre Sprache

Global site