Gefüllte Wirsingrouladen

Gefüllte Wirsingrouladen

Mit Passierte Tomaten

Das klassische passierte Tomaten ist süß und cremig, oder kurz gesagt, die bequemste Art, mit Tomaten zu kochen. Es eignet sich ideal für Rezepte mit kurzen Kochzeiten, in denen es seine leuchtend rote Farbe beibehält. Einmal schnell aufgewärmt verleiht es Ihren Ei- oder Geflügelrezepten eine sämige Konsistenz oder wird zu einer schnellen Sauce für ein Nudelgericht. Selbst die Kleinsten werden von seinem süßen Geschmack und angenehm weichen Mundgefühl begeistert sein.Online erhältlich auf

50 min (Kochzeit / Vorbereitung: 20 min)

Einfach

Zutaten

  • 8 Wirsingblätter
  • 400 g Mutti Passierte Tomaten
  • 150 g Mortadella
  • 2 Eier
  • 2 EL Paniermehl
  • 2 EL geriebener Parmesan
  • 1/2 Zwiebel
  • 1/2 Glas trockener Weißwein
  • Salz

Für 4 Personen:

Teilen Sie die Zutatenliste

Methode

  1. Wirsingblätter 3–4 Minuten in leicht gesalzenem, kochendem Wasser blanchieren
  2. Abgießen und auf der Arbeitsfläche ausbreiten und den Strunk entfernen
  3. Mortadella würfeln und in einer Schüssel mit Paniermehl, geriebenen Parmesan und Eiern gut vermengen
  4. Die Masse auf den Wirsingblättern verteilen und einrollen, dabei die Seiten einschlagen, um die Rouladen gut zu verschließen
  5. Zwiebeln schälen, fein hacken und mit etwas Öl in einer Pfanne glasig andünsten
  6. Mit Weißwein ablöschen, dann die passierten Tomaten, 1/2 Glas Wasser und eine Prise Salz hinzufügen
  7. Nun die Wirsingrouladen in die Soße geben und zugedeckt etwa 20 Minuten köcheln lassen

Wie hat Ihnen das Rezept gefallen?

Jetzt bewerten und mit Freunden teilen

Comments 0


Mit dem gleichen Produkt zubereitet


Wählen sie ihre Sprache

Global site